Freitag, 10. Oktober 2014

Immer zu spät - Frankfurter Buchmesse 2014 / Frankfurt Book Fair 2014 /

Immer zu spät. Mein Donnerstag auf der Frankfurter Buchmesse.

Caroline Schultz

Heute habe ich leider das Gefühl, das Messegeschehen rauscht ein wenig an mir vorbei. Vieles klappt nicht so wie es soll. Mein Handy hat meist kein Netz, was die Kommunikation mit meinen Verabredungen unmöglich macht. Dummerweise habe ich so ein paar Leute verpasst. Während ich noch die Personen suche, läuft die Zeit gnadenlos weiter und schon steht das nächste Event im Terminplan. Hape Kerkeling - Den will ich doch unbedingt sehen!

Volker Klüpfl und Michael Kobr - Buch: Grimmbart
Ich hetze durch die verstopften Hallen zum blauen Sofa. Doch da sitzen frech und grinsend Volker Klüpfel und Michael Kobr. Quasseln was über ihr neues Kluftinger-Buch.
Hape Kerkeling  hat abgesagt! Macht den hier jeder was er will? "Jetzt muss die Caro mal an die frische Luft!!"
Spontan entscheide ich mich nach draußen auf die Agora zu gehen und ein paar fettige Pommes zu essen. Wenn das mit der geistigen Nahrung nicht so klappt, kompensier ich das eben mit Fast Food. Gegenüber vom Pommesstand hat sich ein Menschenmenge an der OPEN STAGE gebildet. Was ist da los? Warum weiß ich denn das nicht?  Bin mal wieder nicht im Bild. Wenige Minuten später, steht Sänger Crow mit seiner Pandamaske auf der Bühne. Ja wie geil ist das denn? Als kleines Buch-Promo-Konzert gibt er ein paar bekannte Lieder zum Besten. Die Girls in den vorderen Reihen singen hörbar mit. Ich ärgere mich schon wieder: Für ein Video oder Foto stehe ich viel zu weit entfernt.
Wir Westfalen müssen immer unseren Teller leer essen, außerdem regnet es auch so schon genug in Frankfurt. Ich schlinge also schnell meine Fritten hinunter, anschließend versuche ich näher an Crow heranzukommen, doch dann "schwupps" macht er sich aus dem Staub und ist schon wieder weg. Na ja, da war ich dann wohl selber schuld.

Blanvalet Lektorin und Marc Elsberg
Doch so ein Buchmessetag wäre ja kein Buchmessetag, wenn er nicht die Spannungskurve eines typischen Krimis, oder zumindest ein kleines Happy End hätte. Trotz schmerzender Füße schaffe ich es pünklich zum Blanvalet Stand. Hier gibt es ein Autorentreffen mit Marc Elsberg. Jaaa! Genau, der Autor von: "BLACKOUT - Morgen ist es zu spät" und "ZERO - Sie wissen was Du tust". Im Gespräch mit seiner Lektorin taucht er nochmal in das Thema seines Buches ein. Er macht auf mich den Eindruck eines versierten und charismatischen Redners. Im Gegensatz zu den gängigen Autorenfotos, auf denen er oft ernst und sachlich kompetent wirkt, kommt er in Natura, offener, sehr angenehm und wunderbar wienerisch  bei mir an. Zum krönenden Abschluss gab er mir die Gelegenheit ein paar Fragen zu stellen und hatte Zeit für ein sehr interessantes Gespräch. Die Details aus dem Gespräch werde ich Euch in Kürze hier aufbereitet präsentieren.

Das zweite Highlight des Tages war eine internationale Buchpräsentation. Der Brite David Nicholls nutzte die Buchmesse, um seinen neuen Roman "Drei auf Reisen" einem internationalen Publikum vorzustellen. Vor fünf Jahren hatte er mit dem Roman "Zwei an einem Tag" einen Weltbestseller, der auch fürs Kino verfilmt wurde. Seither wartet die Fangemeinde auf einen neuen "Wurf". Doch der Schreibdruck war zunächst so groß, als das etwas wirklich Gutes dabei entstehen konnte. Letztendlich ist es ihm aber doch gelungen und Verleger und berühmte Fans wie, z.B. Russel Crowe, loben den neuen Roman über den grünen Klee. Auch ich werde brav alles nachlesen und Euch ausführlich berichten.

Caroline Schultz





Kommentare:

  1. Interessante Begegnungen. Nächstes Jahr werde ich auf jeden Fall auch die Buchmesse besuchen. Leider nicht als hauptberufliche Leserin, da hätte ich vielleicht mehr Gelegenheit auf Autoren zu treffen.
    Danke, dass du uns auf diese Weise zur Messe mitnimmst:o)
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Donna, hier kann wirklich jeder Autoren treffen und viel interessantes erleben! Ich hoffe Du bist nächstes Jahr hier :)
      LG

      Löschen