Mittwoch, 19. März 2014

Buchvorschau: Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki - Haruki Murakami

Danke an den Dumont Verlag!


Hallo Ihr Lieben,


heute ist es eingetroffen, das neue Buch von Haruki Murakami:

- Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki -

Der Dumont Verlag hat das Werk extra für die Aktion Blogger schenken Lesefreude zur Verfügung gestellt. Das Gewinnspiel startet am Welttag des Buches: Am 23.04.2014.


















Zum Inhalt:

Murakamis Rekordbestseller – ein Epos um Freundschaft, Einsamkeit und Schuld

Der junge Tsukuru Tazaki ist Teil einer Clique von fünf Freunden, deren Mitglieder alle eine Farbe im Namen tragen. Nur Tsukuru fällt aus dem Rahmen und empfindet sich – auch im übertragenen Sinne – als farblos, denn anders als seine Freunde hat er keine besonderen Eigenheiten oder Vorlieben, ausgenommen vielleicht ein vages Interesse für Bahnhöfe. Als er nach der Oberschule die gemeinsame Heimatstadt Nagoya verlässt, um in Tokio zu studieren, tut dies der Freundschaft keinen Abbruch. Zumindest nicht bis zu jenem Sommertag, an dem Tsukuru voller Vorfreude auf die Ferien nach Nagoya zurückkehrt – und herausfindet, dass seine Freunde ihn plötzlich und unerklärlicherweise schneiden. Erfolglos versucht er wieder und wieder, sie zu erreichen, bis er schließlich einen Anruf erhält: Tsukuru solle sich in Zukunft von ihnen fernhalten, lautet die Botschaft, er wisse schon, warum. Verzweifelt kehrt Tsukuru nach Tokio zurück, wo er ein halbes Jahr am Rande des Selbstmords verbringt.
Viele Jahre später offenbart sich der inzwischen 36-jährige Tsukuru seiner neuen Freundin Sara, die nicht glauben kann, dass er nie versucht hat, der Geschichte auf den Grund zu gehen. Von ihr ermutigt, macht Tsukuru sich auf, um sich den Dämonen seiner Vergangenheit zu stellen. (Quelle: Dumont)

Die Pressestimmen zu dem Buch sind überragend und obwohl ich es selbst noch nicht gelesen habe, denke ich es ist ein großartiger Preis für unser Gewinnspiel. Der Autor wurde mir schon oft von guten "Buchkennern" ans Herz gelegt und der Schreibstil von Haruki Murakami sei geradezu süchtigmachend. Leider kann ich es nicht gewinnen, aber es gibt ja noch Geburtstag und Weihnachten!

Da ich noch weitere Verlage in Leipzig um eine Buchspende gebeten habe, hoffe ich Euch in Kürze auch diese Gewinnspielpreise melden zu können. Ich halte Euch auf jeden Fall auf dem Laufenden und verabschiede mich jetzt auf mein Lesesofa :)

Eure

Caroline Schultz

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen