Sonntag, 8. Januar 2017

Thriller Melange:
'Anonym' von Ursula Poznanski und Arno Strobel
'Die Falle' von Melanie Raabe

(c) Wunderlich
Es ist bereits das zweite gemeinsame Werk der Autoren, doch mit ihrem Thriller 'Anonym' erwecken Ursula Poznanski und Arno Strobel erstmals das Ermittlerduo Daniel Bucholz und Nina Salomon zum Leben.

Unmittelbar an ihrem ersten Arbeitstag in Hamburg wird Nina in aller Frühe zu einem Leichenfund auf einem verlassenen Fabrikgelände gerufen. Hier begegnet sie ihren Kollegen zum ersten Mal und lernt auch ihren neuen, etwas schnöseligen Partner Daniel kennen. Sie empfindet ihn als herablassend, während er sie wiederum als nachlässig einstuft. Unangepasste Beamtin trifft auf Prinzipienreiter - eine schwierige Konstellation für die Aufklärung des Mordes - Doch das ist ab sofort die Aufgabe der beiden Ermittler, denn ein Mann wurde auf sehr ungewöhnliche Weise ermordet.

Die Bluttat führt die Ermittler ins Darknet zu einem geheimnisvollen Forum namens Morituri, wo ein psychopathischer Cyperfreak seine Spielchen spielt. Bei jeder neuen Spielrunde kann die Netzgemeinde verschiedene Mordopfer nominieren, über welche die Forumsmitglieder dann abstimmen. Dem
Gewinner winkt der Tod. Ein Wettlauf gegen die Zeit und gegen eine unaufhaltsame Tötungsmaschinerie beginnt. Buchholz und Salomon kämpfen mit allen Mitteln, doch das Todesspiel rückt auch ihnen auf die Pelle.

Das erzählerische Wagnis der Autoren ist gelungen, jedes Kapitel aus einer anderen Feder und einer anderen Sicht! Einmal die einer weiblichen Beamtin oder dann wieder die eines männlichen Kriminalkommissares. Der Leser schlüpft in den jeweils anderen Character, verschmilzt mit ihm und partizipiert an der sich kontinuierlich wandelnden Perspektive. Der Informationsfluss zum Leser wird maximiert und die Story zieht immer tiefer in ihren Bann. Hamburg ist ein würdiger Hintergrund für diese Szenario. Ich will hier auf keinen Fall zu viel ausplaudern. Ein grandios spannendes Buch, ein starker wendungsreicher Thriller.
Wie immer bei derart spannenden Büchern konnte ich das Ende kaum erwarten und war dann doch ein bisschen traurig als ich es ausgelesen hatte. Mit den Charakteren hatte ich mich angefreundet, sie lieb gewonnen und wollte sie ungern loslassen. Ich hoffe, davon gibt es bald bitte gerne mehr!!!
Dieses Buch ist in der Kategorie Thriller ein tolles, solides und gleichzeitig überraschendes Werk, das ich vollständig empfehlen möchte. Bewertung: Viereinhalb Sternchen, denn nach oben muss noch etwas Luft bleiben!

Das Buch ist bei Wunderlich (Rowohlt) erschienen und kostet als Hardcover
19, 95 €. Es hat einen sehr schönen Schutzumschlag mit leichter Struktur und einem
silbrig metallischen Schimmer darin.

                                                                 -.-.-.-.-



Ich bin eigentlich ein Hörbuchmuffel, doch aus irgendeinem Grund, an den ich mich jetzt gar nicht erinnern kann, habe ich mir "Die Falle" von Melanie Rabe gleich zweimal gekauft. Einmal als Hörbuch und einmal zum selber lesen für meinen Tolino. 

Auf dem Weg zur Arbeit hörte ich dann die Story, die ja im vergangenen Jahr im Thrilleruniversum schon ein voller Erfolg war. Was soll ich sagen? Ich kann mich den allgemeinen Stimmen nur anschließen. Ein sehr raffiniert gesponnener und ausgestalteter Plot. Und es war ein Gewinn die packende Story als Hörbuch zu hören, so bekam ich schnell ein Gespür für den Ton, den die erzählte Geschichte in ihren Kapiteln jeweils haben sollte. 

Im Nachhinein muss ich sagen, dass war ein guter Deal für mein Zeitmanagement. Auf dem Weg zur Arbeit habe ich mein Hörbuch genossen und in meiner übrigen Freizeit habe ich etwas anderes gelesen. Weil die Hörbuchstory dann immer spannender wurde, musste ich mir Nachmittags noch jede Menge Gründe einfallen lassen, um mit dem Auto herumzufahren und weiter zu hören. (Lach und Zwinker) Das ein Hörbuch so packend sein kann, hatte ich bisher noch gar nicht auf dem Schirm. Auch diesen Thriller kann ich Euch auf jeden Fall sehr empfehlen.
Wer gerne Sternebewertungen mag, dem sei gesagt, dass ich vier Sterne vergebe.

 9,99 [D]* inkl. MwSt. 
€ 11,20 [A]* | CHF 14,90* (* empf. VK-Preis) Hörbuch MP3-CDISBN: 978-3-8445-2127-6

Erschienen: 11.04.2016 
bei Der Hörverlag

Beste Lesegrüße,

Eure Caroline

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen